Julia Friedrichs: Gestatten: Elite (2008, 256 Seiten)

Julia Friedrichs: Gestatten: Elite – Auf den Spuren der Mächtigen von Morgen (2008, 256 Seiten)

Was für ein Buch. Tatsächlich hatte es das Erdwesen schon anno 2008 in der Geldbörse gejuckt, dieses Buch zu kaufen. Zum Glück war es nicht notwendig, denn jetzt stand es im Bücherschrank.

Ein Buch, welches perfekt recherchiert ist und perfekt geschrieben. Nur die Ergebnisse sind genau wie vom Erdwesen erwartet. Nichts neues sozusagen.

Elite?! – Fehlanzeige.

Es sind nur diejenigen, denen wir es gestatten uns zu bevormunden und zu ihrem eigenen Vorteil von hier nach dort, wieder zurück und dann nochmal im Kreis zu dirigieren. Eine Elite gibt es nicht, wenn die Masse fehlt, die sich unterdrücken lässt.

Mich wundert überhaupt nicht, dass die Schreiberin im Münsterland aufgewachsen ist.

Sie berichtet von dummen Kindern reicher Eltern, von schlauen Kindern reicher Eltern. Sie zeigt auf, wie Berater unsere Welt prägen, indem sie die ihrige für uns – die stumpfe Masse – dermaßen uninteressant machen, dass wir kein Interesse haben, sie überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Und sie fürchtet ganz zu recht, dass uns das wieder einmal zum Verhängnis werden wird.

Sie analysiert die Bildungselite, deren Bildung allerdings auch nur eine Folge des eingesetzten Geldes ist und sie trifft auf die Migrations-Elite, die entweder aus reichem Hause kommt oder Angst hat, sich an das, was in Deutschland „Elite“ genannt wird zu verlieren.

Ein schreckliches Buch, welches eine Parallelwelt zeigt, die sich nur in (ehemals) exklusiven Foren wie http://www.schwarzekarte.de/ oder so etwas wie „reicher als Du“ herumtreibt. Abgeschieden in ihrer „Elitewelt“ und oft genug zusätzlich zu Tode gelangweilt.

Veröffentlicht unter Bücher | Hinterlasse einen Kommentar

Und es gibt sie doch: Milchtankstelle

Ein wenig hatte das Erdwesen ja das Gefühl, dass man sie in diesem Punkt an der Ostsee nicht wirklich ernst nahm! In Ostfriesland gehört so etwas zum Standard:

Milchtankstelle in Ostfriesland

Milchtankstelle in Ostfriesland

Des Weiteren waren noch Marmelade, Eier und Kartoffeln im Angebot.

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wunderschönes Ostfriesland

In Ostfriesland sollte es die erste richtige Tour für die Prophetin werden. Mit voll beladenen Taschen ging es vom Bahnhof in Emden in Richtung Aurich. Das tolle an Ostfriesland ist, dass es platt ist! Der Wind weht, man hat immer gute Luft und kann meistens auch ganz weit gucken :-) Die Tiere sind ausgeglichen. Die Menschen ähneln eher Otto.

Kein Wunder, die Einwohnerdichte hält sich in deutlichen Grenzen. Da ist man froh, wenn man gelegentlich jemanden trifft und den herbeiströmenden Touristen erstmal das Blaue vom Himmel erzählt:

Wunderschönes Ostfriesland

Das Bild zeigt den Ems-Jade Kanal in der Nähe von Aurich.

 

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Michael Martin: 30 Jahre Abenteuer (2009, 289 Seiten)

Michael Martin: 30 Jahre Abenteuer (2009, 289 Seiten als großformatiger Bildband)

Ein echter Glücksfund im Bücherschrank und schnell gelesen und zum Glück beim Vortrag damals nicht gekauft :-)

Michael Martin ist Diplom-Geograph alter Schule und ganz sicher einer der bekanntestens Vetreter der Zunft überhaupt. Immerhin prangten seine Plakate schon in Münster als das Erdwesen gerade ihr Geographie-Studium begann.

Der Bildband ist in der üblichen sachlich-interessanten Art und Weise geschrieben. Die Fotos sind der absolute Wahnsinn und es gibt jede Menge Infos. Super!

Veröffentlicht unter Bücher | Hinterlasse einen Kommentar

Klorolle Nr. 3

Etwas Hektik kam in diesem Falle dann doch auf, da es sich sozusagen um eine Art Auftragswerk zum 50. Geburtstag handelte, was unbedingt rechtzeitig fertig werden musste. Nach Erdwesens Meinung ist es klar die beste Klorolle geworden, die es je gefertigt hat. Noch nie wurde sogar Küchenschwammgarn und eine Luxusperle verwendet!

Klorolle Nr. 3

Die Klorolle hat Ihre Heimat am Mittellandkanal in der List gefunden.

Veröffentlicht unter Häkeln | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Flugsaurier-Hose

Einen ganz nackten Flugsaurier zum 50. zu verschenken ist ein NoGo, oder?!

Flugsaurier mit Hose

Veröffentlicht unter Häkeln, Lebewesen | Hinterlasse einen Kommentar

Corinne Hofmann: Zurück aus Afrika, 2004 (286 Seiten)

Corinne Hofmann: Zürück aus Afrika, 2004 (286 Seiten)

Das war mal wieder ein Glücksfund im Bücherschrank. Obwohl das Erdwesen eigentlich nicht gerade im Afrika-Fieber weilte, schaute sie mal eben kurz ins Buch und schwupps, waren die ersten 95 Seiten gelesen. Die restlichen gab es dann etwas später am gleichen und folgenden Tag.

An die „weiße Massai“ kann ich mich dunkel erinnern als sie immer wieder im Fernsehen zu sehen und zu hören war. Dies ist das Nachfolgebuch. Super interessant und mit einer sehr eindrucksvollen Beschreibung der Besteigung des Kilimanjaro (5895 Meter).

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Topflappen Nr. 45

Topflappen Nr. 45

Niemand kann mehr sagen, wann das Erdwesen die letzten vier Topflappen tatsächlich gehäkelt hat. Vermutlich irgendwo in der Straßenbahn!

Das Zuhause dieses Lappens ist heute in Linden. Zwar hat die Person das Quizz nur gewinnen lassen, aber den Lappen hat sie sich geangelt ;-)

Veröffentlicht unter Häkeln | Hinterlasse einen Kommentar

Topflappen Nr. 44

Topflappen Nr. 44

Das Erdwesen verfügt immer noch über sehr viel HSV-Blau von der damaligen Klorolle. Dieser Topflappen fand letzten Endes durch ein gewonnenes Quizz seine Nutzer in Walle.

Veröffentlicht unter Häkeln | Hinterlasse einen Kommentar

Topflappen Nr. 43

Topflappen Nr. 43

Was macht man mit wenig Zitronengelb? Bewährtes Mandala-Muster mit leicht veränderten Farben…

Veröffentlicht unter Häkeln | Hinterlasse einen Kommentar